Wiesbadener Knabenchor erhält Kulturpreis 2013

Der Wiesbadener Knabenchor erhält in diesem Jahr den Kulturpreis der Landeshauptstadt Wiesbaden. Dies beschloss die Jury unter Vorsitz von Kulturdezernentin Rose-Lore Scholz. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.

„Seit über 50 Jahren bereichert der Wiesbadener Knabenchor bei konstant hoher künstlerischer Qualität die Musiklandschaft und das kulturelle Leben unserer Stadt. Wer in den Genuss eines Auftritts des Wiesbadener Knabenchores kommt, ist von dem hohen Leistungsniveau, das insbesondere dem engagierten Chorleiter Roman B. Twardy zu verdanken ist, überzeugt. Er führt, wie seine Vorgänger, junge Menschen an das Singen heran und begeistert sie für die Musik“, begründet Kulturdezernentin Scholz die Entscheidung der Jury. „Zahlreiche Chor- und Orchesterkonzerte haben den Knabenchor, der regelmäßig auch in den Gottesdiensten der Wiesbadener Kirchen mitwirkt, über die Grenzen der Rhein-Main-Region hinaus bekannt gemacht. Als Botschafter unserer Stadt tritt der Wiesbadener Knabenchor darüber hinaus im Choraustausch mit anderen Jugend- und Knabenchören bei Konzertprojekten im In- und Ausland auf. Mehrere Rundfunk- und Fernsehaufnahmen und CD-Produktionen unterstreichen die künstlerische Bedeutung des Wiesbadener Knabenchores.“

Neben der Kulturdezernentin gehörten die Stadtverordneten Katharina Queck, Helmut Nehrbaß (inzwischen ehrenamtlicher Stadtrat), Dorothea Angor, Michael Schlempp, Eleonore Schnaus, Hartmut Bohrer und Brigitte Pöpel sowie die Leiterin des Kulturamts, Ingrid Roberts, der Jury an.

 

Der Kulturpreis wird am 2. Juli im Festsaal des Rathauses an den Wiesbadener Knabenchor verliehen. Weitere Informationen zum Kulturpreis finden Sie auf den Internetseiten der Landeshauptstadt Wiesbaden: www.wiesbaden.de

 

Quelle: Pressemitteilung der Landeshauptstadt Wiesbaden

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kulturpreisträger 2013 der Landeshauptstadt Wiesbaden