Opern-Premiere mit Knabenchor-Sänger im Stream

Szene aus "Gianni Schicchi" (Foto: Karl und Monika Forster/Hessisches Staatstheater Wiesbaden)
Szene aus "Gianni Schicchi" (Foto: Karl und Monika Forster/Hessisches Staatstheater Wiesbaden)

Am Hessischen Staatstheater Wiesbaden feiert Puccinis »Triptychon« (»Il trittico«) Premiere mit Knabenchor-Beteiligung im Operneinakter »Gianni Schicchi«. Statt der sonst rund 1.000 Augenpaare folgen diesmal mehrere Kameralinsen dem Bühnengeschehen und zeichnen auf. Interessierte können sich die Online-Premiere am Sonntag, 9. Mai 2021 um 19 Uhr als kostenlosen Stream in die eigenen Wohnzimmer holen.

In der Oper liegen Dramatisches, Trauriges und Lustiges oft eng beieinander. Eben diesen Gedanken mag Giacomo Puccini im Hinterkopf gehabt haben, als er um die Zeit der Jahrhundertwende damit begann, einen Opernabend zu kreieren, bei dem drei einaktige Opern zur Aufführung gebracht werden sollten, die jeweils eine andere Gattung exemplarisch zu bedienen hatten: das Drama, das berührende Melodram und die Komödie. Auf diesem Weg entstanden die drei Einakter »Der Mantel« (»Il tabarro«), »Schwester Angelica« (»Suor Angelica«) und »Gianni Schicchi«, die der Komponist zu »Das Triptychon« (»Il trittico«) zusammenfügte. Die Rolle des Gherardino ist mit den Knabenchor-Sängern Philipp Donhauser und Elias Püschel besetzt.

 

Giacomo Puccini (1858–1924)
Zyklus aus drei Operneinaktern
In italienischer Sprache. Mit deutschen Übertiteln.
Libretti: Giuseppe Adami & Giovacchino Forzano
Uraufführung: 1918 in New York City
Musikalische Leitung: Alexander Joel
Inszenierung: Uwe Eric Laufenberg
Bühne: Gisbert Jäkel
Kostüme: Jessica Karge
Licht: Andreas Frank
Leitung Chor des Hessischen Staatstheaters: Albert Horne
Leitung Knabenchor: Daria Boitsova / Roman B. Twardy
Dramaturgie: Daniel C. Schindler


Anleitung zum Abrufen der Streams

  • Eine Registrierung vorab ist nicht erforderlich.
  • Am 9. Mai 2021, um 19 Uhr die Homepage des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden aufrufen: www.staatstheater-wiesbaden.de
  • Die Startseite führt weiter zur Online-Vorstellung.Zu beachten: Die kostenlose Online-Premiere steht nur ab 19 Uhr für die Dauer der Vorstellung zur Verfügung.


Nach den Premieren stehen weitere kostenpflichtige Vorstellungen auf dem digitalen Spielplan:

  •     Di, 11.5.2021, 19 Uhr
  •     Do, 13.5.2021, 19 Uhr
  •     Sa, 15.5.2021, 19 Uhr
  •     Mo, 17.5.2021, 19 Uhr
  •     Mi, 19.5.2021, 19 Uhr
  •     Fr, 21.5.2021, 19 Uhr
  •     Di, 25.5.2021, 19 Uhr
  •     Do, 27.5.2021, 19 Uhr
  •     Sa, 29.5.2021, 19 Uhr

Drei Preiskategorien sind im Angebot: Einzelkarte für 9,90 €, Pärchenkarte für 15 €, Familienkarte für 28 €. Theaterabonnent*innen erhalten 15 % Rabatt. Tickets für die gewünschten Termine können im Webshop oder über die Theaterkasse gebucht werden.

Quelle: Staatstheater Wiesbaden

Kommentar schreiben

Kommentare: 0